425.JPG

MARKUS REY

portrait markus rey.JPG

Es ist die Schönheit der kleinen, alltäglichen und unscheinbaren Dinge, die mich interessiert.

Mit Dingen, die wir als schön empfinden, gehen wir sorgsam und liebevoll um. Schönheit weckt das Gute in uns. Achtsamkeit und Sorgsamkeit erwächst uns in dem Masse, wie der Geist sich in den Dingen selbst erfährt und erkennt.

 

Schönheit sucht immer das andere und will im Gegenüber wahrgenommen und erkannt werden. Wer sie erkennen kann, wird sie in allen Lebewesen, in allen Dingen sehen.

 

Schönheit in einem tieferen Sinne ist die Fähigkeit des Geistes, sich in allen Dingen zu spiegeln und sich selbst zu erfahren. Es ist das Geschenk des Lebens an sich selbst. Schönheit ist sichtbare Liebe.

 

Der Meditation ähnlich gilt es im Prozess des Malens das Denken loszulassen und die Dinge unvoreingenommen zu betrachten - vergleichbar dem gelassenen Beobachten des Atems. Meine Malerei lehrt mich Achtsamkeit, unvoreingenommenes Hinschauen, Konzentration, Präsenz, sowie Geduld und Sorgfalt im Handwerk.

Malerisch suche ich die Reduktion auf das Wesentliche und spiele mit den Möglichkeiten, die sich in den zarten Spiegelungen zeigen. Mich interessieren die kleinen Geschichten, die sich mit leisem Humor und einfachen Dingen erzählen lassen.

Pinsel, Farbe und Holz - ich male mit den Farben Rot, Blau, Gelb, Schwarz und Weiss in Acryl auf Holz. In unserer Zeit sind die Techniken der Bildgestaltung grenzenlos. Auch hier entscheide ich mich bewusst für einfache Mittel, um mich nicht in den Möglichkeiten zu verlieren.

BIO

 

Seit 2003 freischaffend

2005 bis 2012

Betriebs- und Ausstellungsleitung, Kulturhaus Villa Grunholzer, Uster

 

2013

Kulturpreis der Stadt Uster an den Förderverein Villa Grunholzer

 

Seit 2016

Team Ausstellungstechnik Kunstzeughaus Rapperswil

AUSSTELLUNGEN

 

2022

Obere Mühle Dübendorf, “Aufbruch und Neugestaltung”

Kuratierte Ausstellung mit Hedy K. Ernst und Aramis Navarro

 

Galerie am Lindenhof, Zürich, mit Marina Ganzoni

“Leere ist Form ist Leere”

2020

Blickfang Wetzikon, Ausstellung und Atelierbesuch, “Mehr Licht!”

Art-Tour, Oberländer Kunstschau Wetzikon

 

Art….Kunstgalerie, an der Kunstschule Wetzikon, “Auswahl” - kuratierte Einzelausstellung

 

Villa Meier Severini, Zollikon, "Das kleine Format 33 / 2020"

 

2019

Galerie am Lindenhof, Zürich, mit Andreas Mantel, "So wie wir sie benennen, glauben wir die Dinge zu kennen"

 

2018

Art-Tour, Oberländer Kunstschau Wetzikon

 

2017

Galerie am Lindenhof, Zürich, mit Andreas Mantel, "Unscheinbar schöne, kleine und grosse Dinge"

 

2015

Galerie am Lindenhof, Zürich, mit Claudia Brändle, "pieces and bits"

 

Kulturschüür Liebegg, Männedorf, mit Sandra Kreis, "Weiber und Narren"

 

2014

Villa Meier Severini, Zollikon, "Das kleine Format 29 / 2014"

 

Xanthippe Mannheim, "singINgarden, songs and flowers"

 

2013

ZAN – Luzern, "singINgarden, songs and flowers"

 

2012

Kulturhaus Villa Grunholzer, Uster, "singINgarden, songs and flowers"

 

2011

Zurich-Versicherung, Uster, Leihgaben

 

2011

Ankauf von 21 Werken, Schulthessklinik Zürich

 

2009

Schulthessklinik, Zürich, Leihgaben

 

Praxis am Aabach, Uster, Leihgaben

 

2008

Galerie Rehalp, Zürich, "Narrenspiele und Narrenlieder"

 

Die Tagesschau, Wetzikon, "Figuren"

 

2007

Galerie zum grauen Wind, Zürich, "Dem Unsichtbaren näher sein"

 

Galerie im Rosenhofraum, Wädenswil, "Narrenspiele und Narrenlieder"

 

2006

Sportreha-Gossau, Leihgaben

 

Kunstdach, Uster, mit Bruno Schädler, Evi Stotz und Marcel W. Meier

 

Goldschmiede Kistler, Pfäffikon, Leihgaben

 

2005

Villa Grunholzer, Uster, mit Susanna Ramseier und Dominique Madaia "Dem Unsichtbaren näher sein"

 

Schulthessklinik, Zürich, Leihgaben

 

2004

Restaurant Thurtal, Eschikofen, Tanja Grandits, Leihgaben

 

2003

Villa Grunholzer, Uster, mit Dominique Madaia, "Bilder und Skulpturen"

 

2003

Kathy's, Wermatswil, "Ein Klang wohnt in den Dingen"

 

2002

Restaurant Thurtal, Eschikofen, Tanja Grandits, "Stille und Klang"

 

2001

Schulthessklinik, Zürich, "Stille und Klang"

 

2000

Kathy's, Wermatswil, "Bilder der Perle"

 

1998

Cafe Keller, Uster, "Eden 1-10"

Sportreha-Gossau, "Bilder der Perle"