7_Kaefer.jpg

BRUNO HASLER

hasler_Myself_sw.jpg

Rückschau

«Johannes Vermeer, ‹Die Malkunst›, Öl auf Leinwand, um 1666» – Ein Blick in einen Raum mit schwarz-weiss gefliestem Boden. Im Hintergrund eine Wand mit grosser Landkarte, davor eine Frau, links der Bildmitte stehend, mit einem Buch sowie eine Art Fanfare in den Händen. Der Mann, im Mittelgrund rechts in Rückenansicht dargestellt, vor einer Staffelei auf einem Holzschemel sitzend. Zwischen Maler und Modell ein von der Decke hängender Kronleuchter. Im linken Vordergrund ein unten zur Seite geraffter Teppichvorhang, der vom Boden bis zur Decke reicht. Zwei gepolsterte Stühle, eine massive Tischplatte, darauf liegend drapierte Stoffe.

Das Bild nimmt mich gefangen: es liegt am Licht, an der magischen Farbgebung und an der Stille, die hörbar wird.

Nachschau

Gelber Ocker, Bleizinngelb, Krapplack, Gebrannte Erde, Grüne Erde, Azurit, Ultramarin, Bleiweiss, Kohleschwarz.

Mit einer Handvoll Farben kam die antike Malerei aus. Die alten Ägypter, Giotto oder Van Dyck – sie alle wussten mit einer limitierten Palette umzugehen und schufen erstaunliche Werke, die heute noch zu bewundern sind. Um mit den wenigen Mitteln, die zur Verfügung standen, ein optimales Ergebnis zu erreichen, waren Kenntnis der Materie und Beherrschung des Handwerks nötig.

Vorschau

Einem Musiker, der sein Instrument nicht beherrscht, wird man nur ungern zuhören wollen. Um Bilder zu malen, die gelingen, braucht es weder Dutzende Farbtuben in allen denkbaren chromatischen Abstufungen, noch teuerste Kolinsky-Pinsel. Will man nicht bloss malerische Zufallstreffer landen, sind neben guten Bildideen auch entsprechendes Handwerk gefragt.

BIO

 

2014

Ab Juli freier Maler – Ars gratia artis!

2001 – 2014

Typografischer Gestalter bei A. T. Landheer, Winterthur

1983 – 1986

Gestalterische Berufsmittelschule (GBMS), Zürich

1982 – 1986

Lehre als Dekorationsgestalter

1965

Geboren in Doncaster/GB

AUSSTELLUNGEN

 

2020

«Das kleine Format», Zollikon

2019

«Das kleine Format», Zollikon

2018

«Das kleine Format», Zollikon

2017

«Unjurierte», Winterthur

2015

«Das kleine Format», Zollikon

2014

«Das kleine Format», Zollikon

1997

«Unjurierte», Winterthur

1995 | 1996

Kunstszene 95/96 «Inventar», Zürich

1987

«Unjurierte», Winterthur

1985

«Zürich-Land», juriert, Kunstmuseum Winterthur